Chronik des Turn- und Sportverein Lingelbach 1925 e.V.

Chronik des Turn- und Sportverein Lingelbach 1925 e.V.

Der Verein wurde am 4. Januar 1925 gegründet, um dem damit verbundenen wettkampforientierten Breitensport ein Gesicht zu geben und sich mit den angrenzenden Ortschaften zu messen.

In den ersten Jahren stand das Turnen im Vordergrund des Vereinslebens. Es wurde an Schauturnveranstaltungen regelmäßig teilgenommen. Weiter nahmen die Turner an Kreis-, Gau- und Bezirksturnfesten teil. Der Fußball spielte vor 1939 keine große Rolle. Es wurden vorwiegend Freundschaftsspiele bestritten und auf Pokaltunieren der Nachbarvereine gespielt. Die Neugründung des TSV Lingelbach fand 1946 statt.

Im Jahr 1974 wurde die Damengymnastikgruppe gegründet. Die aktiven Damen und Mädchen traten mit Gymnastikübungen und Jazz- Tanz bei den verschiedenen Veranstaltungen, wie Sport- und Gymnastikfesten auf.

In der Jahreshauptversammlung am 9. Januar 1976 wurde die Tischtennisabteilung gegründet.

1981 mussten die Fussballaktivitäten mit dem Nachbarverein TSV Eifa in Form einer Fussballspielgemeinschaft  zusammengelegt werden, jedoch war man regional sehr erfolgreich und es gelang der Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Aber es kam, wie bei vielen anderen Sportvereinen im Kreis Vogelsberg auch, dass neben den fehlenden Betreuern auch noch der Nachwuchs im Bereich Fussball fehlte, was dazu führte, dass der Spielbetrieb 1998 eingestellt wurde. Zwar gründete sich 2003 noch einmal die Fussballspielgemeinschaft SG Bechtelsberg mit den Vereinen SV Berfa und TSV Lingelbach, doch das zumindest vorläufige Ende des Spielbetriebes kam 2010.

Im Jahr 1999 gründete sich der Lauftreff Lingelbach und man hatte innerhalb kürzester Zeit eine so starke Stammbesetzung, dass man beim Alsfelder-Brauerei-Cup als Veranstalter fungieren konnte. Im Jahre 2012 organisieren wir diese Laufveranstaltung zum neunten Mal als Lingelbacher Windmühlenlauf.

Im Jahr 2006 wurde das Kinderturnen im Verein aus der Taufe gehoben und man hatte innerhalb eines Jahres 13 Neumitglieder angeworben. Aus diesem anspruchsvollen Beginn hat sich bis heute eine Abteilung entwickelt, die über die örtlichen Grenzen hinaus ihres Gleichen sucht und die Kindersportgruppe sehr erfolgreich an regionalen als auch an landesweiten Laufveranstaltungen teilnimmt. Darüber hinaus wurde für die Älteren dieser Gruppe ein eigener Jugendraum geschaffen, indem sich über die Übungsstunden hinaus getroffen und ausgetauscht werden kann.

Mit großem Stolz können wir weiterhin über die Gründung unserer Bambini-Gruppe berichten, die seit 2011 besteht, die die Kleinsten im Ort aufnimmt und mit gezielter und entsprechend geschulter Unterstützung den Weg in die gesunde Bewegung finden. Diese Gruppe umfasst mittlerweile ca. 20 Teilnehmer und befindet sich weiterhin im Wachstumsprozess, auch auf Grund der Tatsache, dass der Verein durch Investitionen in langlebige Turngeräte diese Aktivitäten bewusst gefördert hat.

Als Stadtteil der Stadt Alsfeld im Vogelsberg mit 700 Einwohnern und einem Mitgliederbestand von mittlerweile wieder 220 Mitgliedern ist der TSV Lingelbach der mitgliedsstärkste Verein im Ort und ein fester Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft und bietet neben den zuvor beschriebenen Aktivitäten eine Menge an zusätzlichen Angeboten an, die von Wirbelsäulengymnastik über Inline-Skaten bis zu Yoga-Kursen reicht, und die im Übrigen hervorragend angenommen werden.

Auch die Tatsache, dass jedes Jahr die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen abgenommen und verliehen werden tragen zur positiven Wahrnehmung des Vereins bei.